endlich OHG IT- Consulting und Project Management Application Management Configuration Management Infrastructure Management Process Management Project Management oracle Workshops und Schulungen

News

Doppelt effizient: ERP in der Cloud

Datum: August 2017


Neues bei ORACLE

Wie kann ein Unternehmen den kompletten Administrationsaufwand minimieren, ohne dass dabei wichtige Informationen verloren gehen?
Wir haben 2013 eine wichtige Entscheidung getroffen und uns ein eigenes cloudbasiertes ERP-System „gestrickt“.
Im Interview mit Oracle erzählt Alexander Weber, CEO und Principal der e:ndlich OHG, welcher Aufwand dahinter steckt und warum wir uns seitdem wieder voll und ganz auf unsere Kernkompetenzen fokussieren können.

 

Jetzt hier das komplette Interview lesen: goo.gl/pGxhC2

 


Datum: Juni 2017, Autor: Nikolai Weidmann


ITIL Service Transition Zertifizierung - Ein Erfahrungsbericht

So läuft die Transition Schulung abseits der Gerüchteküche!

  •  „Die Transition Prüfung ist die schwerste Expert Prüfung“.

  •  „Da fallen viele durch“.

  •  „ITIL? Das ist doch wahnsinnig trocken!“

Aussagen wie diese habe ich im Vorfeld meiner geplanten Weiterbildung oft gehört. War die Auswahl dieser Schulung vielleicht doch keine gute Idee?

 

Anfangshürden

Wir bei der endlich OHG sind immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Um das entsprechende Survival-Know-How für digitale Welten zu sichern, setzt jeder Mitarbeiter regelmäßig die Segel auf Weiterbildungskurs. Ich selbst bin als Consultant im ITSM Umfeld unterwegs. Daher wollte ich meine Kenntnisse in diesem Bereich vertiefen, um unseren Kunden noch bessere Unterstützung anbieten zu können. Das erste Abenteuer: Überhaupt einen zuverlässigen Anbieter für die Zertifizierung im Bereich ITIL Service Transition im Großraum zu finden. Nach langem Suchen fand sich am Ende der passende Anbieter in München.

 

Eine spannende Reise

Am 12. Juni habe ich mich dann auf den Weg nach München gemacht. Der Weg vom Bahnhof zum Schulungsraum war schnell gefunden und dort ging es dann gleich geballt los. Der erste Schulungstag brachte die ersten Basisinformationen zu Service Transition. Grundlagen! Vieles davon hat man bereits im Foundation Kurs gehört, welcher übrigens Voraussetzung für die Expert Kurse ist. Abends nach einem ausführlichen Spaziergang ab ins Hotel. Dort habe ich dann die Zeit genutzt um den Stoff des Tages zu wiederholen, denn man lernt ja schließlich nicht nur für die Prüfung. Der Dozent gab uns sehr gute Tipps für die Prüfung. Am nächsten Tag konnten wir anhand anschaulicher Beispiele die ersten großen Prozesse erklären. Somit waren die Themen Change Management und mein Favorit Service Asset and Configuration Management abgehakt. Danach noch zwei kleinere Prozesse, Change Evaluation und Service Validation and Testing. Das war ein anstrengender, aber auch sehr spannender Tag. Wie schon am Abend zuvor habe ich mich noch einmal an die Prüfungsvorbereitung gemacht. Der letzte Tag brachte dann noch den restlichen Stoff, unter anderem das Release and Deployment Management, und, nach leckerer Stärkung beim Italiener, ging es an die Prüfung. Definitiv nicht leicht, aber wesentlich besser zu schaffen als erwartet.

 

Zufrieden zurück

Mit bestandener Prüfung in der Tasche habe ich mich wieder auf die Reise in heimische Gefilde gemacht. Die Tage in München waren für mich dabei rundum positiv. Gerade der Bereich des Configuration Management konnte mich zwar nicht mehr völlig überraschen, aber das ein oder andere Detail kenne ich jetzt noch besser. Ein voller Erfolg!

Ich persönlich würde dieses Seminar immer wieder besuchen. Nicht nur das erlernte Wissen ist eine Bereicherung für unsere Projekte, auch die neu geknüpften Kontakte sind wertvoll. Beim nächsten Mal würde ich jedoch direkt ein Paket aus Service Operation und Transition buchen. Denn, wenn man erst mal dabei ist, die ITIL-Prüfungen zu schreiben, fällt eine Zweite davon innerhalb kurzer Zeit meiner Meinung nach noch leichter.